Zum Inhalt springen

Gunther Goisser

Instrument:

Trompete, Flügelhorn

Mitglied seit:

1981

Jahrgang:

1964

Wohnort:

Enzesfeld

Beruf:

Vetriebstechniker

 

Meine musikalische Laufbahn begann im Alter von 7 Jahren auf Initiative meiner Eltern mit dem Gitarrenunterricht durch einen Privatlehrer (Wilhelm Lebschik aus Hirtenberg).
Auf eigenen Wunsch lernte ich im Alter von 16 Jahren (1980) Trompete beim damaligen Obmann Franz Stark („Schani“) und trat auch in diesem  Jahr in den Musikverein als aktives Mitglied ein. Im Jahr 2000 wechselte ich, auf Wunsch des Kapellmeisters Joe Rauscher,  von der Trompete auf das 1. Flügelhorn. In den letzten Jahren spiele ich aber wieder überwiegend im Trompetenregister, wo ich mich besser aufgehoben fühle.

Neben dem Musikverein Hirtenberg war ich ca. 10 Jahre bei der Tanzband „The Lions“ (Leobersdorf) als Trompeter und Gitarrist tätig. Seit der Gründung der Big Band des Musikvereins Hirtenberg (ca. 1986) spiele ich dort als Trompeter. Als Substitut wurde ich öfters von den Vereinen Markt Piesting, Vöslau und St.Veit als Trompeter und Flügelhornist aufgenommen. Viele Auftritte zu verschiedenen Anlässen wurden auch im kleinen Bläserquartett gespielt.

Wenn ich die Zeit über die Jahre summiere, die ich mit der Musik verbringe, ergibt sich von selbst ein sehr hoher Stellenwert. Neben meinen anderen Hobbies - Radfahren, Schifahren und Reisen -  zählt die Musik sicher zu den wichtigsten und stellt einen idealen Ausgleich zu meinem Beruf dar.

Vom Verein erwarte ich mir in Zukunft, dass viel in die Jugendarbeit investiert wird, um ein hohes musikalisches Niveau halten zu können.

Ehrenmedaille der Marktgemeinde Hirtenberg in Gold

für 40 Jahre aktive Musikausübung, in 2015

Ehrenmedaille des NÖBV in Silber

für 25 Jahre aktiver Musiker, in 2013

Ehrenmedaille der Marktgemeinde Hirtenberg in Silber

für 30 Jahre aktive Musikausübung, in 2005

Ehrenmedaille des NÖBV in Bronze

für 15 Jahre aktiver Musiker, in 2003

Ehrenmedaille der Marktgemeinde Hirtenberg in Bronze

für 10 Jahre aktive Musikausübung, in 1991