Flügelhorn  
 

Walter Gernedl

Flügelhorn, Trompete, Saxophon

Mitglied seit: 1975

 

Trompete vs. Flügelhorn

Trompete und Flügelhorn sind Blechblasinstrumente. Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich und sind beide gleich zu spielen. Der Unterschied zwischen ihnen besteht darin, dass eine Trompete eine enge Mensur und ein Flügelhorn eine weite Mensur besitzt. Das bedeutet ganz einfach, dass eine Trompete etwas enger und schmaler gebaut ist als ein Flügelhorn.

 

Aus diesem Grund haben Flügelhörner einen warmen, weichen Klang und spielen im Orchester meistens die Melodie- oder Führungsstimme.

 

Trompeten klingen etwas schärfer und klarer. Auch sie haben öfters Melodie-Teile zu spielen, aber ihr Spezialgebiet sind scharfe, rhythmische Einwürfe (die berühmten Trompeten-Signale) und ab und zu rhythmische und harmonische Begleitungen.

 

Trompeten sind in allen Musikbereichen zu finden: in der sinfonischen Musik, der Volksmusik, der Rockmusik bis hin zu Big Band und Jazz.

 

Trompeter haben etwas zu sagen: Wenn sie spielen, dann werden sie auch gehört - ob sie nun richtig spielen oder nicht (kein Instrument für Angsthasen).

 

Tenorhörner sind genauso zu spielen wie Trompeten und Flügelhörner, klingen nur tiefer.

       
 

Heinz Maly

Flügelhorn, Trompete

Mitglied seit: 2013

 
       
 

Franz Malzl

Flügelhorn, Trompete

Mitglied seit: 1977

 
       
 

Alexander Schermann

Flügelhorn, Trompete

Mitglied seit: 2002

 
       
 

Anita Wöhrer

Flügelhorn, Trompete

Mitglied seit: 2007